Stefan mit den Klauenhänden

pspklauen.jpg

Toll! Die PSP ist schon eine fantastische kleine Maschine. Seit Freitag spiele ich mit nur kurzen Unterbrechungen Wipeout Pure und Daxter, und von der Qualität her brauchen sich die beiden Titel wirklich nicht hinter ihren stationären Kollegen zu verstecken. Sony hat es tatsächlich geschafft, zeitgemässe Technik in einer hosentaschengrossen Konsole unterzubringen.
Aber! Die PSP wurde offenbar nie an Menschen getestet. Die Bedienelemente sind so unglücklich platziert, dass ich jetzt verdammt grosse Schmerzen in der linken Hand habe. Ernsthaft, während des Lenkens die linke Schultertaste zu bedienen grenzt an Masochismus, insbesondere wenn man den fitzeligen Analogknubbel benutzt. PSP zu spielen ist also vergleichbar mit autoerotischer Asphyxie, es macht Spass, ist aber schlecht für die Gesundheit. Die eingebauten Lautsprecher sind zudem eine ziemliche Katastrophe, der Lautsprecherausgang ist dafür aber um so besser (und man braucht im Gegensatz zum GBA keinen “gebt uns all euer Gold” Adapter).

Toll! Eine genügend grosse Speicherkarte vorausgesetzt, kann man die PSP prima als portablen Videospieler benutzen. Dank eines hervorragenden Freeware-Tools ist die Konvertierung der Filmdateien wirklich ein Kinderspiel, und der Bildschirm der Konsole ist dermassen gut, dass man selbst grässlich zusammenkomprimierte Untertitel noch gut lesen kann. Der iPod Video stinkt im direkten Vergleich ziemlich ab.
Aber! Der Weg dahin ist lang und steinig. Bei der Installation hat PSP Video 9 erstmal ASP.net auf meine Platte gepackt, das prompt ein eigenes Benutzerkonto angelegt hat. Was zu grosser Verwirrung beim folgenden Neustart geführt hat. Nachdem ich das Konto gelöscht hatte, wollte das Tool meine PSP partout nicht mehr erkennen. Also PSP Video 9 nochmal de-/installiert und gut war’s. Ausserdem hat es eine Weile gedauert, bis ich ein passendes USB auf Mini-USB Kabel gefunden habe, um die Konsole an den PC anzuschliessen. Gut, wenn man einen Schrank voller Alles-an-alles Kabel hat. Ach ja, für die Konvertierung einer 200 MB Datei braucht das Programm eine lockere Viertelstunde, “mal eben schnell” einen Kinofilm auf die Konsole zu schaufeln ist also nicht drin.

Toll! Für Wipeout Pure gibt es tonnenweise downloadable content, und das im Gegensatz zu anderen aktuellen Spielen absolut kostenlos. Ich habe mir gestern mehr als 70 MB an neuen Strecken, neuer Musik, neuen Rennklassen und neuen Skins runtergeladen, direkt von Sonys Servern auf meine PSP.
Aber! Natürlich war auch das ein ziemlicher Akt. Theoretisch kann man die extra Inhalte direkt aus dem Spiel heraus runterladen. Allerdings unterstützt Wipeout nur ungesicherte oder WEP-geschützte WLAN-Verbindungen, im Gegensatz zur PSP selbst (eine aktuelle Firmware vorausgesetzt). Das Problem ist, die Software meines D-Link Routers wurde von Soziopathen entwickelt, die zudem weder vernünftig Deutsch noch Englisch sprechen. Von WPA auf eine niedrigere Sicherheitsstufe zu wechseln ist daher absolut unmöglich! Zum Glück gibt es aber noch die Option, die PSP am PC anzuschliessen und den Kram von da aus runterzuladen. Dazu braucht man allerdings erst ein Konto bei YourPSP, und die Seite verträgt sich offenbar nicht mit Firefox. *seufz* Nach dem Exploder-Intermezzo muss man dann allerdings nur noch die Wipeout Pure Seite ansteuern, der Rest ergibt sich von selbst. Bis auf die Tatsache, dass sich Firefox nach dem Download gerne mal aufhängt. Und dass drei der Bonuspakete aufgrund von “generischer Fehler #1″ nicht zu kriegen waren. Ansonsten war aber alles cremig. Warum Wipeout allerdings keine Custom Soundtracks unterstützt, ist mir ein Rätsel.

Toll! Die Ladezeiten sind bei weitem nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Das mag natürlich von Spiel zu Spiel verschieden sein, aber bei Wipeout sind sämtliche Ladepausen unter zehn Sekunden, und bei Daxter gibt es praktisch keine Unterbrechungen. Ausserdem hat die PSP einen Standby-Modus, so dass man die Spiele innerhalb einer Sekunde da fortsetzen kann, wo man vor ein paar Stunden aufgehört hat. Natürlich ist es nicht so komfortabel wie Spiele auf Modulen, aber dafür geht auf so eine UMD auch einiges mehr drauf. Das Intro von Wipeout Pure zum Beispiel ist absolut bombastisch (ja ja, ich mag das Spiel).
Aber! Die anderen Ladezeiten, die für den Akku nämlich, sind ziemlich nervig. Die Batterie ist erstaunlich schnell leergeschlürft, insbesondere wenn man WLAN aktiviert und mal kurz im Internet rumsurft. Dann jedesmal zwei Stunden warten zu müssen ist zwar gut für meine Handgelenke (siehe oben), aber schlecht für meinen Geduldsfaden. Länger als fünf Stunden am Stück kann man mit der PSP jedenfalls nicht spielen, da ist der GBA doch klar im Vorteil.

Toll! Wie gesagt kann man mit der PSP eine ganze Menge anstellen. Spiele spielen, Musik hören, Filme schauen, im Internet surfen und so weiter. Dank des neusten Firmware-Updates steht einem ausserdem die Welt des Flash offen; jetzt muss ich eigentlich nur noch eine Seite mit guten Flash-Spielen finden. Langweilig wird mir mit der Konsole jedenfalls nicht so schnell.
Aber! Die PSP ist dafür auch so intuitiv zu bedienen wie ein Atomkraftwerk. Trotz des durchaus gut designten Menüs sind manche Funktionen hinter absolut kryptischen Bezeichnungen verborgen. Ein Muster an Konnektivität ist die Konsole wie beschrieben ebenfalls nicht. Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass Technik-Novizen mit der Konsole schlicht und einfach überfordert sein würden. Für Grobmotoriker mit Bratpfannenhänden ist die PSP ebenfalls nicht zu empfehlen. Der Hochglanzschirm zieht den Schmodder magisch an, und die vielen futzelig wutzeligen Knöpfchen und Schiebeschalter erfordern eine Hirn-zu-Finger Koordination auf Guitar Hero Niveau. In PSP-Land, the console uses you!

So, und jetzt muss ich mir erstmal ordentlich Franzbrandtwein auf die Gichtgriffel schmieren…

32 Kommentare Autor: Stefan
Tags: ,

32 Kommentare

  1. Aha. Die geballte Ladung, warum es nicht lohnt einen PSP zu kaufen. Danke!

  2. Hab ja auch (noch) eine.
    Aber mangels Spielen die mich interessieren vergammelt sie im Regal und wird Bald zu gunsten eines DS auf Ebay landen.

    Wipe Out Pure ist wirklich richtig gut, aber dank meiner ISDN Leitung kann ich mal nicht eben alles Extra Content runterladen.

    Für mich völlig unverständlich ist es warum Sony third party Programme wie Emulatoren und einiges andere so blockiert.

    Da legen sie ihrer eigenen Community ein Ei.
    Das wäre für mich zumindest ein Grund das Ding zu behalten, vorrausgesetzt es funktioniert relativ unkompleziert.

  3. Danke jetzt weiß ich wieder:
    Der beste Hadheld ist doch der Gameboy Micro – klein, schön, super Display und kann alles was ein Handheld können soll: spielen!
    Ausserdem hat er einen normalen 3,5 Klinke-Kopfhöreranschluss und die Mulitimediafetischisten werden mit dem Play Yan Micro bedient, so dass auch Filme und MP3s laufen.
    Daddel zur Zeit unterwwegs immer Fifa 2006, das hat so viel Sensible Soccer Charme wie kein anderes Fussballspiel zur Zeit.

  4. kd: hast du mal nachgesehen, ob es in deiner Nähe ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk gibt? Vielleicht hast du ja Glück. ;)

    Und damit wir uns bei aller (berechtigter) Kritik nicht missverstehen: ich habe mich bewusst gegen das NDS und für die PSP entschieden. Spätestens für Valkyrie Profile Lenneth hätte ich mir eh eine zulegen müssen. Ausserdem bin ich mal auf den versprochenen PS1-Emulator gespannt. Wenn der was taugt und nicht mit fetten Extrakosten verbunden ist, wird die PSP für mich gleich doppelt so gut.

  5. Satan Claus

    @Stephan: Du kannst davon ausgehen, dass Sony sich den Download der Spiele schön bezahlen lässt und nicht einfach ein Tool rausgibt, mit dem man die eigenen Spiele rippen kann. Die werden sich das ganze nochmal mit mindestens 15€ pro Spiel vergolden lassen.
    (Übrigens killen die damit auch recht effektiv einen ganzen Haufen Neuentwicklungen – wenn es erstmal die ganzen großartigen PS1-Titel als Download gibt, dann wird der Markt für die richtigen PSP-Titel gerade in den typischen PS1-Genres recht eng. Keiner wird ein aufwändiges RPG entwickeln, wenn die Kunden lieber die billigeren PS1-RPGs zocken. Da kann man fast befürchten, dass die PSP als PS1-Emulator enden wird. )

  6. @Stefan: Ich wohne mitten auf dem Dorf weit abseits jeglicher digitaler Zivilisation, ich bekomme hier nichteinmal DSL.

    Also das einzige drahtlose Netzwerk was ich hier empfangen könnte wäre das was ich selbst baue. :D

    Aber schön wär es.

  7. Das mit den Schmerzen in der linken Hand kann ich gut verstehen. Nachdem ich GTA LCS 5 Stunden gezockt habe, mussten mir die Ärzte leider die Hand amputieren…

  8. Ich durfte gestern Abend mal einen DS Lite live erleben. Wow. Die neuen Screens! Irre.

  9. Ich finde die Steuerung der PSP ur mies. Und das ist nicht nur Spielabhängig. Ich kann dieses Analogding ist unmöglich. DS lite rulez.

  10. Ich hab meine PSP jetzt fast ein Jahr und benutze sie fast gar nicht mehr. Die Technik ist schon toll, aber es gibt kaum innovative Spiele. Mein DS benutze ich dagegen andauernd. Trauma Center, Phoenix Wright, Metroid Prime Hunters… und noch die ganzen alten GBA Spiele.

  11. Mir gehts (fast) wie Draugr … nur dass ich keinen DS hab, sondern den GBA SP. Den hab ich aber zur Zeit wieder mit dabei in der S-Bahn. Die PSP aber versauert inzwischen im Schrank und wird (hoffentlich) bald zu Geld gemacht.

  12. Ritter D'aliedt

    als während dem letzten sommer die ds-spielelandschaft ziemlich karg aussah, hab auch ich mir eine supertolle, supertrendy psp geholt – zusammen mit fünf spielen, was mich ein mittleres vermögen gekostet hat. die anfängliche euphorie über den riiiiiiiiesigen bildschirm und die guten games (v.a rige racer kann ich allen wärmstens empfehlen) ist dann jedoch relativ schnell einer grossen entäuschung gewichen. mittlerweilen rege ich mich richtiggehnend auf, wenn ich die reviews zu den neu veröffentlichten titeln durchlese. wiso kommen nur spiele raus, die -von ausnahmen wie bspw. daxter abgesehen- irgendwelche billigen kopien von psone(!) spielen sind oder halbpatzig zusammengeschusterte portierungen von der stationären konsolentiteln? und: wenn ich schon eine onlinefähige konsole habe – wiso gibt es dann keine games, die ich auch online spielen kann? nintendo hat es mit dem einwandfrei funktionierenden wi-fi ja vorgemacht.
    meine psp kommt mir mittlerweilen wie ein edeljoker einer fussballmanschaft vor: war zu teuer um (auf e-bay) zu verhöckern und kommt nur selten zum einsatz.

  13. ich hätt mir auch die psp holen sollen. ich war aber dumm und uneinsichtig und wollte den ds. anstatt mal ab und zu ne runde wipeout zu zocken, sich über ein selbstgeripptes filmchen zu freuen und mit loco roco, dem ersten must-have game für die psp seit ihrem erscheinen, meinen kontostand zu schonen, hab ich nun das:
    acww diktiert meinen tagesablauf, ständig messe ich meine mp:h und mariokart skills mit freundcodefreunden übers netz, seit erscheinen des ds kauf ich alle zwei monate ein bis zwei dsgames, streit mit meiner freundin um das handheld und (achtung, jetz kommts dicke) zum ersten mal in meinem leben überlege ich mir, einen handheld in doppelter ausführung zu kaufen, wenn der ds lite erscheint.
    ach, hätte ich mich doch vom hässlichen äusseren des ds abschrecken lassen…

  14. Für mich völlig unverständlich ist es warum Sony third party Programme wie Emulatoren und einiges andere so blockiert.

    naja zumindest hat sony jetzt gelernt und unterstützt homebrew offiziell auf der PS3

  15. Satan Claus

    Schon erstaunlich wie die Stimmung zum Thema PSP in einem knappen halben Jahr gekippt ist. Als das Ding rausgekommen ist, gab es einen riesigen Hype, alle waren begeistert und die PSP das absolute Must Have. Und jetzt? Irgendwie sind doch alle enttäuscht.

  16. Ich weiß echt nicht was ihr gegen die PSP habt und am DS findet.
    @Stefan
    Punkt 1: Gut, anfangs kommt es einem schon arg dumm vor mit dem Komischen Analog-ding zu steuern. ABER: Wenn man sich das eine zeit lang antut gewöhnt sich das handgelenk irgendwie daran. Ich konnte am schluss WipEout spielen bis der akku leerwar und mein handgelenk hat sich nicht ansatzweiße beschwert.
    Punkt 2: Wenn ich das mal so salopp sagen darf: PSP Video 9 ist schrott. Es gibt allerdings noch genug andere möglichkeiten, zum Beispiel “Nero Recode” das bei Nero 7 dabei ist, sogar ein eigenes PSP Profil ist dabei. Einfacher wie mit nero recode gehts glaub ich nicht, ein zwei klicks und schon konvertiert das Video.
    Punkt 3: Wie währs mit downloaden am PC? Das ist einfacher, schneller und man muss nicht ewig warten bis man endlich weiterzocken kann wenn man gerade mitten im Spielfieber ist.
    Punkt 4: 5-6 Stunden sind doch für einen tag vollkommen ausreichend, und 2 Stunden ladezeit sind bei weitem nicht viel.
    Wenn es einem doch mal nicht reichen sollte kann man entweder einen stärkeren oder baugleichen akku nachkaufen, je nach geldbeutel. Es gibt billige baugleich akkus bei denen eine ladestation mitgeliefert wird in der man einen akku ohne PSP laden kann. Wenn man übernacht beide akkus läd hat man am tag darauf 10 Stunden spielzeit. Und wenn der erste akku leer ist tauscht man ihn aus und steckt ihn einfach zum laden in die station, bis der nächste akku leer ist ist der andere wieder voll aufgeladen.
    Punkt 5: Ich weiß nicht was du unter “kryptischen Bezeichnungen” verstehst, aber ich finde “Fotos” “Musik” “Videos” und “Spiele” nicht sehr kryptisch.
    Außerdem spielt mein onkel sehr oft mit meiner PSP, seine Hände sind um ein vielfaches größer und “Bratpfanniger” wie meine, trotzdem hatte er noch nie Probleme mit der bedienung.

    Ich denke mal mit meinen sachlichen argumenten nicht als “Sony-Fanboy” angesehen zu werden welcher ich nicht bin.

  17. Ach, was habe ich mich gefreut, als ich mir im letzten Sommer eine weise PSP zulegte. Und dann? Seit November nicht einmal damit gespielt, ist schon etwas arg, die Situation.

    Habe mir die PSP vorrangig zum Spielen gekauft und war von Everybody’s Golf, Ridge Racers, Winning Eleven 9 / PES5 oder Lumines nicht enttäuscht worden, aber seit gut einem halben Jahr ist Flaute. Bin mal sehr gespannt auf Loco Roco und Valkyrie Profile Lenneth. Was ist eigentlich aus Gran Turismo 4 Mobile geworden ?

    Na ja, der DS (Lite) ist einfach die bessere ‘Konsole’ für unterwegs, IMHO. Wer nur spielen möchte wird mit dem Nintendo Gerät wohl zufriedener sein.

    WiM

  18. Valkyrie Profile Lenneth habe ich gestern vorbestellt, und Everybody’s Golf gibt es ab Ende der Woche als Platinum-Version. Ausserdem stehen noch Metal Gear Acid 2 und Exit! auf meiner Einkaufsliste. Um den Spielenachschub mache ich mir daher erstmal keine Sorgen.

    Slusher: danke für den Tipp mit Nero Recode, ich werde mal einen Blick drauf werfen. Ich hoffe mal, dass ich bald PSP-Hände entwickle. Gebrauchen könnte ich sie schon, denn ich habe gestern die dritte Liga in Wipeout freigeschaltet und meine Fresse ist das Spiel jetzt schnell! Dagegen sind die ersten beiden Klassen echt Kindergeburtstag. Ich wette, dass die fünfte Liga nur von Robotern gespielt werden kann.

  19. selbes problem mit der psp hier. liegt daheim rum und verstaubt. lumines hab ich anfangs begeistert gezockt. und mercury auch. (und bei letzterem auch krasse schmerzen in der hand bekommen..) ab und an mal noch einen film geschaut und das war es dann. macht unterwegs wegen der miesen akkulaufzeit auch nicht viel spass. ich warte einzig auf “locoroco”, das sah nett aus. aber sonst? nö.

    dagegen der ds: der wird in jeder freien minute genutzt. und seitdem meine freundin animal crossing hat, ist er praktisch in dauerbenutzung. schräge entwicklung.. (aber: bei mario kart hatte ich anfang auch ‘nen krampf in der hand.)

  20. @Slusher:

    das grundlegende problem mit der psp ist, dass es keine guten, innovativen spiele gibt. bzw. nicht mehr als eine handvoll. da gibt es wirklich nichts, wo ich denke “geil, kaufen”. beim ds kommen jeden monat mindestens zwei spiele raus, die interessant wirken. und: die steuerung mit dem stylus ist sooo viel angenehmer!

  21. Aslo das mit den europäischen Durchschnittsfingern und japanischen Controller ist schon seit Jahrzenten eine Geschichte für sich. Ich empfand schon den NES-Controller als eine Zumutung. Mein Lieblingscontroller ist das Joypad vom Sega Mega Drive. Das Playstation-Eingabegerät ist natürlich auch fein. Alle anderen kann man allerdings getrost mindestens als “problematisch” bezeichnen.

    Der Nintendo DS nimmt der PSP nicht viel in Sachen “unkomfortabel”. Wir haben hier in der Firma die beiden Teile rumliegen und wenn ich gelegentlich zum Spielen komme, endet das bei beiden Geräten mit echten Schmerzen.

    Verstehe auch nicht, warum die Japaner bei der Entwicklung nicht an uns “Langnasen” denken wollen. Gleichermaßen unlogisch ist es allerdings, dass z.B. der ersten Xbox-Controller fürchterlich ist, obwohl er in Nordamerika entwickelt wurde. Also von Menschen, die einen ähnlichen “Fingerwuchs” wie wir (Nord-)Europäer haben. ;)

  22. Hey, gerade gesehn, auf

    spielegrotte.de
    Kann man den DS Lite vorbestellen, release 23.06.

    *Breitgrins*

  23. Okay, ich geb zu: meine PSP verstaubte genauso wie die meisten im Regal. Doch vor 2 Wochen hab ich dann “Monster Hunter Freedom” beim Händler stehen sehen, und seitdem steht die PSP nichtmehr still. Der fehlende Onlinemode wie bei dem grossem Bruder auf der PS2 fehlt etwas, aber dennoch machts riesigen Spass.
    Und: Mein DS verstaubt genauso wie meine PSP. Nach Castlevania gabs IMHO kein spiel, was sich gelohnt hätte zu spielen. Nein, nichtmal Metroid “Egoshooter sind toll darum verhunzen wir Spiele” Prime “Online wirds noch grandioser!” Hunters.

  24. Nachdem ich auch und gerade von Berufs wegen sehr viel mit der PSP zu tun habe, muss ich mich leicht schweren Herzens dem generellen Fazit anschließen: Mehr als ein Luxusspielzeug ist die PSP derzeit nicht. Es gibt nicht wirklich sehr viele Spiele – und die meisten davon kennt man bereits in- und auswendig, noch bevor man sie angefasst hat, einfach, weil sie, wie auch der größte Teil des PS3-Lineups von der E3, einfach nur eine neue Nummer tragen. Die gelegentlich (wie im Falle einiger EA-Games) auch noch glatter Betrug sind. Die PSP habe ich vor geschätzten drei Wochen zum letzten Mal angefasst und werde es auch erst wieder zum nächsten Test tun. Der DS hingegen ist ausnahmslos jeden Tag aktiv.

    Ich wüsste wirklich nicht, wieso ich jemandem, der vor der Wahl steht, eine PSP empfehlen sollte. Abgesehen von der Technik, und die ist mir bei einem Handheld echt wurscht, ist der DS der PSP in jeder Hinsicht hoffnungslos überlegen. Erschreckend, aber wahr.

  25. Hmmm… es kommt wohl sehr auf den persönlichen Geschmack an, aber für die PSP gibt es derzeit wesentlich mehr Spiele, die mich interessieren. Da sieht es auf dem DS bis auf Castlevania und Lost in Blue eher düster aus. Klar, es gibt eine Menge drollige Titel, aber ich würde kein Geld dafür ausgeben wollen. Na ja mal sehen, vielleicht ist ja in einem Jahr oder so genug Interessantes für mich dabei, dann kann ich mir ja immer noch ein DS Lite zulegen.

  26. nur so am Rande: Man kann jetzt auf der gerade “relaunchten” ps2demos.de auch PSP-Demos kostenlos bestellen (imo ist Loco-Roco verfügbar!)

  27. Es gibt EMULATOREN die schon lange erschienen sind.
    Da kann man alle SNES Spiele spielen (unglaublich viele)oder auch GBA Titel. Auf jeden Fall eine unglaubliche Anzahl an Spielen

  28. Hehe, es wird wohl in nächster Zeit mehrere PSPs billig bei eBay zu ersteigern geben :D

    Ich finde die PSP gut gelungen, aber mich stört auch das mir der Finger bzw. das Gelenk nach einiger Zeit schmerzt. Ich hätte es besser gefunden, wenn der Analog Stick oben und das Digi Kreuz unten gelandet wäre.

    Das spiegelnde Display kann manchmal schon recht ätzend sein. Ist aber bei manchen Laptops auch so und ein komischer Trend z.Zt. Die Displays sind zwar besser von der Darstellung, aber im Gegensatz zu den “Anderen” spiegelts halt. Irgendwie scheiße hoch 3.

    Eine Spieleflaute ist definitiv da. Ich weiß nicht was Sony sich dabei gedacht hat für keinen Nachschub zu sorgen. Ich kann jedem nur empfehlen alte 8-Bit oder 16-Bit Titel auf dem Teil zu zocken. Das macht richtig Fun und macht aus der PSP einen Gameboy ;).

    Da bei den Video UMDs von Anfang an schon klar war das diese der letzte Käse sind, vorallem bei dem Konzept der Vermarktung und Preis, ist tatsächlich die Alternative die eigene Filmsammlung in das MP4 Format umzuwandeln. Das geht 1A. PSPVideo9 ist da super. Man wünscht sich zwar hier und da ein paar Einstellungen mehr, wie z.B. die Helligkeit, aber dafür kann ein AVS Script hinzugefügt werden. Mit Hilfe letzterem gibt es auch keine Ghostvideos (leichte Rotschatten) mehr und die Helligkeit kann noch oben geschraubt werden.

    Ich habe mir die PSP hauptsächlich zum Video schauen und eher zweitrangig zum spielen gekauft. Gespielt hab ich mit dem Gameboy tatsächlich schon besser, aber Videos anschauen, trotz der Spiegelung, ist auf der PSP sehr gut (ein Laptop sollte hierbei außen vor bleiben).

  29. Das mit der Spieleflaute kann ich so nicht wirklich nachvollziehen, aber das hängt natürlich stark vom eigenen Geschmack ab. Exit und Lumines habe ich jedenfalls gestern geordert (18€ pro Stück!), heute kommen Tenchu und LocoRoco raus und auf meiner Wunschliste stehen noch fünf oder sechs weitere Spiele. Damit hätte ich dann in kürzester Zeit mehr Spiele für die PSP als für die Xbox über ihre gesamte Lebensdauer.

    Mit der Platzierung der Bedienelemente gebe ich dir allerdings vollkommen recht, da ist eine gesunde Handhaltung zugunsten des schicken Designs unmöglich gemacht worden.

  30. Hmm, ich bin kurz davor, mir auch endlich einen DS zuzulegen. Bisher war ich mir da nicht so sicher, aber seitdem ich probeweise mit einem Emulator die GBA-Games “Fire Emblem” und “Fire Emblem: The Sacred Stones” angespielt habe, liegt ein ziemlich starker Kaufdrang vor, das kann ich euch sagen :-)

    Nun war ich damals schon ein wahnsinniger “Survival Kids”-Fan und erhoffe mir mit “Lost In Blue” einen (vielleicht mehr als) würdigen Nachfolger. (Falls jemand das Spiel kennt, würde ich mich über einen kleinen Bericht freuen!) Daher soll es doch schon der DS sein und nicht etwa ein GBA.

    Eine dringende Frage hätte ich diesbezüglich aber noch, bevor ich in den Laden gehe und zuschlage (was ich allerdings aus finanziellen Gründen eh erst ab morgen bzw übermorgen machen kann… *grummel*), und die wäre folgende:

    Kann ich auf dem DS auch alte Nicht-Advance-GameBoy-Spiele spielen? Ich würde nur ungern auf meine guten alten “MegaMan”-Spiele verzichten…

    Lieben Gruß,
    Stephan

  31. nein das geht nicht…
    DS und GBA Spiele sonsz nix :(

  32. Ach schade. Naja gut, so’n alten GameBoy Color hab ich auch noch zuhause rumliegen… dann muss man halt mit 2 verschiedenen Handhelds zocken… ist ja nicht sooooo schlimm…