Wow! Oblivion!

oblivionwow.jpg

Wisst ihr was das beste an Oblivion ist? Ganz sicher nicht die Schwertkämpfe, siehe gestern. Auch nicht die Grafik, denn seien wir mal ehrlich, es gibt Stellen an denen das Spiel ziemlich hässlich aussieht. Thema Bodentexturen und so. Nein, das beste an Oblivion ist, dass es nicht WoW ist.

Der Hauptvorteil dabei ist, dass man es alleine spielen darf. Es ist so wunderbar entspannend, durch Imperial City laufen zu können, ohne dass sich irgendwelche hüpfenden, craftenden Massen in zuckenden Heerschaaren um den Briefkasten winden, als gäbe es da mit LSD versetztes Freibier. Es pöbelt mich auch keiner mit Sprüchen wie “LFG Kvatch!!!” oder “WTB DAEDRIC CUIRASS” an. Kein Sau fragt mich, ob ich die Charta für seine Magiergilde unterzeichnen möchte. Die gibt es nämlich schon! Ich darf da sogar mitmachen, obwohl ich nur zwei mal die Woche Zeit zum spielen habe und nicht bereit bin, den Loot meiner Abenteuer als Steuer an sie abzuliefern. Wenn ich was cooles finde, dann gehört es mir und mir alleine.

Aber es wird noch besser. Ein Endgegner, den ich um die Ecke gebracht habe, hat in Oblivion doch glatt den Anstand um die Ecke gebracht zu bleiben, anstatt zehn Minuten später wieder putzmunter auf den nächsten Helden zu warten. Ich weiß nicht wer in WoW blöder ist: die Spieler, die einen Gegner umbringen der eine Stunde später wieder da ist, als wäre nichts gewesen, oder die Gegner, die jeden Tag 20 mal niedergeknüppelt werden, sich danach aber freundlicherweise immer wieder an der gleichen Stelle für die nächste Niederknüppelung postieren. Ich hoffe es sind die Gegner, denn wenn es die Spieler wären, müsste ich mir ziemlich doof vorkommen.

Es gibt aber auch Vorteile die sich nicht durch die Abwesenheit anderer Leute ergeben. Da wäre zum Beispiel der Preis eines Pferdes. Das billigste Pferd kostet nur 500 Goldstücke, was in Oblivion wirklich nicht viel ist. Andersrum kostet das beste Pferd in WoW ca. 100 Trillionentrilliardenunendlichbillionen Goldstücke und in Oblivion nur 4000. Das Geschäft des Jahrhunderts, sage ich euch! Außerdem hat mich erst ein einziges mal jemand losgeschickt um 10 Gallenblasen von irgendeinem Viech zu sammeln. Besser noch, aus irgendwelchen Gründen hatte jedes dieser Viecher das ich umgebracht habe, tatsächlich eine Gallenblase!

In WoW ist das anders. Da hat nur jeder vierte Bär ein Fell und nur jeder sechste Wolf Zähne. Selbst wenn man Fell und Zähne vorher sehen konnte, lösen die sich in Luft auf, sobald man das Tier erlegt hat. Ich schätze das ist die besondere Magie in der Welt von Warcraft. Oder eine besondere Zauberfähigkeit dieser Tiere. Illusionsfell! Phantomzähne! Jedenfalls gibt es das in Oblivion nicht. Da hat jeder Bär ein Fell, jeder Oger einen ordentlichen Satz Zähne und jeder Imp eine Gallenblase. Wer Lust hat, baut sich daraus einen Trank (ja, nicht nur in WoW kann man Craften, Kinder!) und riecht dann für 10 Minuten komisch, kann dafür aber nur noch halb so schnell laufen. Okay, vielleicht ist das Craften in WoW besser, aber wenigstens findet man in Oblivion auch einen Käufer für den letzten Schrott, während in WoW selbst eine mit viel Liebe genähte Lederrüstung der Glückseligkeit +2 im Auktionshaus liegen bleibt, als wäre es ein Film von Uwe Boll.

Also, zusammengefasst: Das beste an Oblivion sind die Gallenblasen und die Pferdepreise. Aber nicht die Schwertkämpfe. Die stinken. Ich schätze sie hätten den Bärenfell/Ogerzahn/Gallenblasen-Trank nicht trinken sollen.

49 Kommentare Autor: Richard
Tags: , ,

49 Kommentare

  1. Ihr erheitert mich mein Freund, wahre Worte die ihr sprecht. Wahre Worte…

  2. Es gibt Endgegner in Oblivion? Die müssen sich in meinen mittlerweile 100 Stunden Spielzeit gut versteckt haben. ;-)
    Aber mir leuchtet nicht so ganz ein, warum du so über das Kampfsystem lästerst…die Schwertkämpfe sind sicherlich nicht das beste an Oblivion (Übrigens: Schon mal Morrowind gespielt? Dagegen sind die Schwertkämpfe in Oblivion so was von dynamisch), aber so schlecht nun auch wieder nicht.

  3. Schlangenfresser

    Tjaja, er hat nunmal gestern die “Dark Messiah” Demo gezockt, wer solche Schwertkämpfe erlebt dem kommen die Oblivion Schwerthackeleien einfach wie ein Relikt aus der Steinzeit vor. Und um es nochmal zu sagen: Dark Messiah of Might & Magic wird der neue Herrrrrrrrrrrrrscher !

  4. Also das Kampfsystem war nie eine Stärke der Elder Scrolls Reihe. Es ist schon spielbar (und gegenüber Morrowind hat sich durchaus was getan) aber gerade verglichen mit den Schwertkämpfen in Dark Messiah sieht das doch sehr alt aus.

    Es gibt keine Endgegner im Sinne von haushohen Monster, aber es gibt schon Gegner, die sich storytechnisch als Endgegner qualifizieren. Du weißt schon was ich meine.

  5. Ich hab beide nicht gespielt, WoW wegen den Kosten, Oblivion weil ich keine Xbox360 oder einen gescheiten PC habe.

    Beide reizen mich aber nicht unbedingt, weil mich das Fantasy-Setting stark nervt. Wo sind die wirklich genialen Cyberpunk-Spiele, wo sind die coolen “viktorianisches Jules Verne-Setting”-Spiele. Es gibt von den beiden Sachen schon ein paar Spiele aber viel zu wenig

  6. Das ist echt mein Hauptkritikpunkt an Oblivion. Morrowind hatte eine viel interessantere Welt zu bieten. Dummerweise würde halt keine Sau ein Spiel mit Jules Verne-Setting kaufen. Schade, aber trotzdem wahr.

  7. Naja, die Welt von Morrowind war gut, wenn in der Mitte nicht eine schier unendlich lange Wüste wäre, die einen den Spaß verdirbt, weil der Velanai-Schrein exakt genau gleich mit dem Bumbadum-Schrein ist.
    Man rennt eine halbe Ewigkeit irgendwohin um dann enttäuscht festzustellen, dass man sich verlaufen hat. Und dann diese Sandstürme. Die Hauptstory hab ich ziemlich genau dort aufgegeben, weil es mir zu mühsam wurde.

  8. Ich vermisse bei Oblivion auch so ein wenig das tolle Design, wie es bei Morrowind etwa die Telvanni-Städte oder Ald´ruhn hatten. Allerdings sollte man nicht vergessen, das Vvardenfell zu einem nicht unwesentlichen Teil aus Ödland und Geröll bestand, da gefällt mir der gelunge Kontrast zwischen Wald und Wiese auf der einen, und dem feurigen Gothic-Flair der Höllenwelt auf der anderen Seite, bei Oblivion schon besser. Was dengeschichtlichem Hintergrund angeht, hat allerdings wieder Morrowind die Nase vorn.
    Bei Jules Verne-Setting musste ich übrigens sofort an BioShock denken – das könnte echt was werden.

  9. Ich kann mir gut vorstellen, dass die etwas konventionelle Welt von Cyrodiil absichtlich als Kontrast zum Oblivion genommen haben. Dummerweise ist aber auch das Oblivion sehr konventionell designed, insofern funktioniert das nicht so recht. Gerade das Design der Architektur ist an sich äußerst gelungen und reflektiert sehr schön die kulturellen, ökonomischen und sogar wettertechnischen Bedingungen der einzelnen Städte, aber ich vermisse schon ein paar beeindruckendere Ideen, wie z.B. Häuser aus den Exoskeletten von riesigen Käfern zu bauen.

  10. Bei Jules Verne-Setting musste ich übrigens sofort an BioShock denken – das könnte echt was werden.

    leider hat Bioshock so viel mit Jule Verne zu tun wie WoW mit intelligenter Unterhaltung ;)

    Trotzdem: mir gefällt das Setting und diesem Spiel könnte durchaus die Ehre zuteil werden, das Erste seit Diablo 2 zu sein, das ich mir nicht nur kaufe sondern dies auch gleich am Erscheinungstag tun werde …

    mfG

  11. @denton: Wieso? Es gibt zumindest 20.000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne und Bioshock spielt soweit ich weiß auch unter dem Meer. Nur was da bösgelaunte Taucher in ihren Anzügen da tun hab ich bis jetzt noch nicht ganz verstanden, zumindest scheint man ja atmen zu können. Naja, vielleicht wenn es draußen ist.

  12. Hört sich gut an. Bis jetzt habe ich immer einen Bogen um Oblivion gemacht, weil ich so sehr mit WoW beschäftigt war.
    Eigentlich suche ich schon die ganze Zeit nach einem Spiel, das WoW-ähnlich und familienvaterkompatibel ist.
    Leider gibt es keine Demo zu dem Spiel. Da muss ich wohl irgendwann mal ins kalte Wasser springen.

  13. @kreon

    Bio-Shock hat aber in der Tat recht wenig mit dem Jules Verne Setting zu tun. Wäre genauso als wenn ich ein Spiel über den 30-jährigen Krieg will, und ich irgendeinen Weltkriegsshooter empfohlen bekomme, weil man dort ebenfalls in Deutschland spielt und es ein Kriegssetting ist.

  14. 2CommanderZ:

    Bei Oblivion musst du aufpassen. Du wirst zwar vollauf zufrieden sein, denn die Spielzeit beträgt locker mehrere 100 Stunden. Vorallem da sich auch zum Schluss hin noch viel Neues entdecken lässt und die Gegner sich deinem Skill anpassen. Auch werden schon abgeschlossene Nebenquest immer wieder mit neuen Gegnern gefüllt (nach ein paar Tagen wird halt eine alte Quest-Höhle wieder von neuen Monstern in Beschlag genommen). Sehr von Vorteil ist wohl auch die Tatsache, dass Oblivion sehr kurzweilig sein kann. Wenn du also nur 10 Minuten Zeit hast, dann kannst du ruhig 10 Minuten zocken, ohne dich großartig wieder einarbeiten zu müssen.

    Aber Oblivion hat auch seine Schattenseiten. Auch wenn dass Kampfsystem doch viel besser ist, als die Klickerrei von Diablo, ist es doch nicht sehr viel anders. Gerade wenn du deinen 1000sten Gegner geschlachtet hast, empfindest du Kämpfe mehr und mehr als störend. Ob es FamilienVaterkompatibel ist, sei auch dahin gestellt. Wenn dich nämlich deine Sprösslinge dabei beobachten, wie du besiegte Gegner (respektiv fremde Frauen und auch Männer) bis auf die Haut ausziehst, dann könnte es zu peinlichen Fragen kommen. Zu guter Letzt solltest du einen guten PC zumindest aber eine sehr gute Grafikkarte besitzen, wenn du dieses Spiel flüssig spielen möchtest. Denn selbst wenn du viele Features abstellst, benötigst du schon eine 200 Euro teure Grafikkarte, um über 15 fps zu kommen. (Deshalb werden für Oblivion auch meistens zwei Grafikkarten im SLI bzw. CrossFire empfohlen.)

  15. Oblivion hat ziemlich heftige Hardwareanforderungen, aber zwei Grafikkarten sind nun wirklich nicht nötig.

  16. Wenn man dann jetzt noch, im Gegensatz zu dir, die Schwertkämpfe mag und von der Grafik hin und weg ist, wie ich, dann sollte man doch verstehen, dass mich dieses Spiel immer wieder begeistert

  17. Richard, du verwechselst WoW mit einem Rollenspiel. ;)

  18. Seht das nicht zu eng – beide Spiele (WoW und Oblivion) haben ihre Daseinsberechtigung und machen einen Heidenspass, sind aber halt auch 2 unterschiedliche… hmm -ich nenne es mal Subgenres. :)

    Viele Leute, deren Haupthobby scheinbar das Meckern über WoW ist, spielen es selber schon seit dem Verkaufsstart.. seltsam *g*

  19. ich sage es in anbetracht unserer oft kontroversen diskussionen nur ungern, aber…

    … du sprichst mir aus der seele. außerdem ist es verdammt witzig geschrieben.

  20. ich weiß auch nicht warum, aber je länger world of warcraft draußen ist, desto erleichterter bin ich, dass ich das spiel noch nie angerührt habe. nichtmal mit dem gedanken das zu kaufen hab ich gespielt. verdammter mainstream ;-)

  21. Jetzt habt ihr mir meine Hoffnung und Freude wieder genommen. Ich überlegte glatt nach Feierabend in den nächsten Laden zu latschen.

    Mein Rechner ist schon relativ betagt:
    P4 2,8Ghz HT
    1 GB RAM
    Nvidia 6700 GT

    Das wird wohl dann nicht reichen.

    Mit Familienvaterkompatibel meine ich, dass man ein Spiel einfach mal unterbrechen kann, ohne aus der Gilde geworfen zu werden ^^ In meinem Leben gibt es eben doch andere Präferenzen, z.B. meine Kinder.

  22. Ich mag WoW

  23. 2CommanderZ

    Im Grunde brauchst du nur eine neue Grafikkarte. Prozessor und Speicher sind noch superfit und werden es in nächster Zeit wohl auch bleiben. Ich nehme mal an, du hast AGP. Da empfiehlt sich eine Radeon X850 XT. Denn die bekommst du schon für 180 Euro. Alternativ dazu wäre auch eine GeForce 7800 GS für 230 Euro sinnvoll.

    Diese Karten hätten ungefähr doppelt soviel Bums wie deine jetzige (vermute ich mal, denn eine 6700 GT gibt es eigentlich nicht…). Für ein Spiel wie Oblivion reicht dies aber gerade mal so.

    Günstiger wäre es, sich mit einem anderen nicht so hungrigen Spiel anzufreunden. (Womit wir wohl wieder bei WoW wären.) Hier würde ich dir mal NeverwinterNights empfehlen. Mit beiden Addons ist es für 15 Euro bei ebay zu haben. Es ist meiner Ansicht nach sowieso 1000mal besser als Oblivion.

    2 Richard

    Ist halt immer die Sache, wie man die Spiele einstellt. Wenn CommanderZ alles runtersetzt, dann reicht sein Rechner sicherlich noch für 40-50 fps. Aber nur solange, bis die ersten Gegner auftauchen. Zwischenzeitlich darf er die magerer Grafik und die 20 Meter Kurzsichtigkeit genießen. Ne, also für mich wäre dass nichts. Schließlich ist die Grafik und die Weitsicht Oblivions großes Plus, also sollte man diese nicht extrem beschneiden müssen, um dass Spiel überhaupt spielen zu können.

  24. Ich habe nie daran gezweifelt, dass Oblivion verdammt happige Anforderungen hat. Auf meinem brandneuen Rechner kann ich zum Beispiel nur entweder HDR oder AA anschalten, aber nicht beides gleichzeitig. Gleich zwei Grafikkarten zu verbauen, scheint mir aber nie ein guter Ratschlag oder gar eine gute Idee zu sein, außer man hat entschieden zu viel Geld übrig.

  25. Hallo zusammen :)

    Erstmal muss ich hier ein Lob an den Autor loswerden. Sehr schön geschrieben und meine Zustimmung hast Du.

    Dann noch zur Hardwareanforderung:
    Ich habe Oblivion mit einer 9800 Pro gespielt (AMD 64 3200, 1GB Ram) und auch mehrere Kollegen mit einem ähnlichen Rechner und derselben Grafikkarte hatten keine Probleme.
    Solange man es nicht mit den Einstellungen übertreibt sollte das problemlos laufen. Die Sichtweite konnte ich auch problemlos auf Maximum stellen, nur die Details waren halt ziemlich niedrig und schlecht ist die Grafik trotzdem nicht:
    Bild 1Bild 2

    Wenn Du eine Tochter hast lässt Du sie aber besser nicht sowas hier sehen ;-)

  26. MÖRDER!

  27. btw. bester Blog im ganzen Netz!!11

  28. Also meine Empfehlung (gerade bei Spielen, die für die Grafikkarte zu heftig sind): Einfach mal die Auflösung runter setzen z.B. auf 800×600 oder 640×480 und stattdessen AntiAliasing einschalten. Dass spart eine Menge Performance, die man sehr gut in die Details und FPS stecken kann. Optisch sieht es dann auch sehr viel besser aus. Gerade ältere Grafikkarten, die sonst nur ein Ruckelkonzert veranstalten würden, erleben so ihren zweiten Frühling.

  29. @Scruffy: Wie läuft Oblivion denn in der Imperial City bei dir? In Wald und Flur konnte ich das Spiel auch recht ordentlich bei 800×600 spielen (teilweise sogar mit mittleren Settings, und das bei NUR 512 MB Ram), aber in der City (bzw. anderen Dörfern) kackt mir das total ab, aufgrund der tausend Leute die da rumrennen :(

    Da heißt es dann 640×480 alles low, and sogut wie keine Fernsicht – wobei dann aber Objekte schon aufploppen bevor der Hintergrund aus dem Nebel erscheint, und das ist richtig hässlich.

    @Zafi: Anti-Aliasing steigert die Performance? Das ist mir gänzlich neu… im Ernst jetzt? *wunder* Ich spiele grundsätzlich ohne AA, aber sollte das echt was bringen… verdammt, muß ich morgen ausprobieren.

  30. AA steigert sicher nicht die Performance. Aber 640×480 mit AA kann durchaus schneller sein als 1280×960 ohne AA, und dabei immer noch ganz ordentlich aussehen.

  31. Wie gesagt, immer aus gehabt… und Stadt ging gar nicht. Ich werde mir glaube ich mal das “Oldblivion” geben, wenn nicht irgendwo ein neuer Rechner vom Laster fällt :|

  32. @Aulbath

    Teilweise bringt das echt was:
    Als ich mal CoD2 bei mir ausprobiert hab, lief das unter 800×600 mit 4xAA perfekt flüssig, aber unter 1024×768 unspielbar lahm.
    Das kommt aber auch immer auf das Spiel und den jeweiligen PC an. Bei nem Kumpel lief CoD2, egal unter welchen settings, unheimlich schlecht und der einzige wirkliche Unterschied unserer PCs ist das bei mir eine nVidia-Karte und bei ihm eine ATI verbaut ist

  33. CoD2 hab ich auf meinem mit 640×480 und AA2 gezockt. Alle sonstigen Features waren eingeschaltet, da effektiv nur die Auflösung am meisten Performance geschluckt hat. Zwar lief auch 800×600 und 1024×768 auf meinem Rechner ganz brauchbar, aber mit 640×480 hatte ich die 100%ige Garantie, dass es immer flüssig bleibt. Beispielsweise im Netz gegen 63 andere Spieler, bleibt es bei der Auflösung auch noch wunderbar flüssig. Ebenso wenn im Single-Player-Mode von allen Seiten die Gegner angelaufen kommen.

    2Aulbath

    AA war früher ein Feature dass unglaublich viel Performance geschluckt hat. Mit den zunehmend besseren Grafikkarten hat sich auch AA mit immer weniger Leistung begnügt. Und sofern man es nicht übertreibt (AA2 reicht in der Regel), kann man mit niedrigeren Auflösungen und AA bessere Ergebnisse erzielen als mit höheren Auflösungen ohne AA. Gerade 3D-Shooter zeigen dies ganz gut. Da ist soviel Bewegung drin, dass man die höhere Auflösung garnicht vermisst. Und die höhere Detailstufe, die man mit niedrigen Auflösungen und AA erzielen kann, entlohnt auf ganzer Strecke. Probier es einfach mal aus.

    2 Scruffy

    Was für eine Grafikqualität verwendest du bei Bild1 und Bild2? Sieht nacht Niedrig aus, wobei kein AA verwendet wird… probier mal Mittel mit AA2. Mittel ist nämlich fast so gut wie Groß und verwendet dabei kaum mehr Leistung. Gras, Spiegelungen und Schatten abschalten und auch eine niedrige Auflösung verwendet. Dann wird alles Butterweich und sieht immernoch sehr gut aus. Naja, zumindest empfinde ich es so.

  34. @Zafi: Stimmt, war alles fast auf Minimum, später hab ich aber hochgestellt, Charakterdetails z.B. auf Mittel.
    Die Bilder sind sehr früh im Spiel gemacht, da hatte ich besseres zu tun als in den Einstellungen rumzufriemeln ^^

    @Aulbath: Das lief so überall problemlos, auch in Städten, bis auf einen bestimmten Zaubereffekt. Wenn der im Bild war gings auf 1-3 fps auch wenn sonst nix los war, den hab ich aber per Editor entfernt. Irgendein Drain XYZ war das.
    Ich denke mal den Unterschied macht der RAM, das 1Gb ist da wohl ziemlich wichtig.

    Was ich noch dazu sagen muss, ich bin als OFP Spieler der ersten Stunde ziemlich an niedrige FPS Raten gewöhnt, also alles über 25 reicht mir normalerweise aus, zumindest bei einem Rollenspiel.

  35. Spiele das Spiel auf einem alten Athlon XP 2500 @ 3200 mit
    1GB Ram und Sapphire X1600pro mit 512Mb Ram (mittlerweile um rund 120€ zu haben..) und es läuft selbst mit den erweiterten MOD Texturen bei max. Sichtweite,HDR und sonstigen Einst. auf max. durchgehend über 25 Frames!

    MfG

  36. Spiele das Spiel auf einem alten Athlon XP 2500 @ 3200 mit
    1GB Ram und Sapphire X1600pro mit 512Mb Ram

    Auf so einem Uralt-System spielt noch jemand ? Ich finde du solltest erstmal in der Gamestar nachgucken, ob man das überhaupt alt nennen darf. Für mich is das eher Semi-Neu…

  37. Wer zuerst zugibt das er eine GameStar hat, hat verloren :D

  38. Was ist das denn hier für eine seriöse Seite?
    So ein Wohlstandsgefasel hier.
    Ist wohl Nahrung für die Geistlosen!

  39. dHay ^^ was geht? O__o xD nix ich bin geil xD O__O *weg renn*

  40. Drei, zwo, eins…

  41. Willkommen im Internet!

  42. ich schreib zwar spät rein aba egal ^.- (hab gerade erst gefunden)^^
    ich habe ein problem und zwar kackt mir oblivion immer am anfang nach dem bethesta zeug ab!!!
    vor parr tagen lief noch alles glatt bei einer hohen grafik einstellung.nach dem crash folg dan eine fehlermeldung mit “oblivion.exe muss beendet werden…” usw. wenn ich mir dan den fehlerbericht ansehe steht da irgendwas mit “problem bericht ddd_appcompat.txt” Oo ich verstehe garnix kann mir jemand helfen!!!
    danke

  43. dieser artikel stammt von einem kleinen noob in der großen wow welt , der selbst da nur verarscht wurde und nie etwas in wow erreicht hat.in seinem rl sieht es nicht gerade besser aus – keine freunde , kein job , keine zukunft. bye

  44. Klassisches Eigentor würd’ ich mal sagen.

  45. Kann mich hier der Hauptmeinung nur anschließen. Als Rollenspiel Fan spiel ich lieber solo als online. Wer WoW nicht kennt kann ja mal probespielen. Nichts gegen das Game oder gegen das Gameplay, aber Deppen gibts im RL genug. Die muss ich mir nach Feierabend nicht auch noch am Comp antun.

    Hingegen gefallen mir Lan Spiele gut. Da bleiben Deppen außen vor :-)

  46. @ Amo, das dein Pc abkackt liegt warscheinlich an der grafigkarte oder ram oder CPU

  47. Das Wichtigste zu Oblivion habt ihr vergessen….MODS!!